Menschen mit Behinderungen

Von Mensch zu Mensch

Behinderung als Kriegsfolge

Nach geschätzten Zahlen von UNICEF leben weltweit etwa 30 Millionen Kinder in Kriegsregionen. 6 Millionen dieser Kinder erlitten in den letzten Jahren schwerste Verletzungen körperlicher und seelischer Art. Amputationen. Krankheiten und jahrelange, oft lebenslange Traumata sind die Folge. Auch nach den Kriegshandlungen sind besonders die Kinder gefährdet, durch Landminen und verbliebene Munitionen, verletzt zu werden.

Kinder recht auf ausbildung

Die UN – Kinderrechtskonvention die besagt, dass jedes Kind mit einer Behinderung auf der Welt ein Recht auf ein erfülltes und menschenwürdiges Leben hat, wird in diesem Zusammenhang auf rein theoretische Makulatur degradiert.